Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  1. Die Akademie
  2. Presse
  3. Podcast
  4. Wissenschaft und Poesie: Die Sinne

Wissenschaft und Poesie: Die Sinne

Im zweiten Teil unserer vierteiligen Veranstaltungsreihe „Wissenschaft und Poesie“ geht es um die Sinne. Der Geruchsforscher Hanns Hatt spricht mit dem Lyriker Jan Wagner. Veranstaltung vom 13.02.2019.

Hanns Hatt ist Lehrstuhlinhaber für Zellphysiologe an der Ruhr-Universität Bochum und befasst sich mit der Sinnesphysiologie, v.a. der menschlichen Duftwahrnehmung. Bekannt wurde er durch seine Entdeckung von Riechrezeptoren auch außerhalb der Nase. Jan Wagner legte seit seinem Debut 2001 sieben Gedichtbände und mehrere Bände zu literarischer Essayistik vor. Er ist ein Beobachter der Welt und ihrer sinnlichen Wahrnehmung.

Wie lassen sich Gerüche in Worte fassen, wie kann man die Sinne beschreiben? Die Gedichte Jan Wagners, wie versuch über seife oder Die Etüden nähern sich auf lyrische Weise dem an, was man eigentlich nur unmittelbar sinnlich erleben kann. Hanns Hatt behandelt das Thema dagegen in wissenschaftlichen Fachpublikationen oder auch populärwissenschaftlich, wie in seinem gemeinsam mit Regine Dee verfassten Buch "Das Maiglöckchen-Phänomen: Alles über das Riechen und wie es unser Leben bestimmt".

Zur Veranstaltungsseite "Wissenschaft und Poesie: Die Sinne" geht es hier

Die Reihe "Wissenschaft und Poesie" ist eine Kooperation mit dem Lyrik Kabinett München, mit freundlicher Unterstützung der Andrea von Braun Stiftung. 

> Zum Podcast "Wissenschaft und Poesie: Der Himmel" vom 22.01.2019
> Zum Podcast "Wissenschaft und Poesie: Die Musik" vom 21.03.2019
> Zum Podcast "Wissenschaft und Poesie: Die Pflanzen und Tiere" vom 04.04.2019

> ALLE PODCASTS

00:00
  • 00:00
    Jingle
  • 00:15
    Einführender Kommentar
  • 01:03
    Begrüßung durch Dr. Holger Pils
  • 06:47
    Vorstellung durch Marie Luise Knott
  • 09:24
    Knott: Einführung ins Thema
  • 10:14
    Prof. Hatt über die fünf Sinne, besonders das Riechen
  • 21:19
    Jan Wagner: Lyrik und die Sinne
  • 22:30
    Das Riechen in der Literatur
  • 26:07
    Die Duftmaschine
  • 28:04
    Düfte mit Worten beschreiben
  • 36:58
    Sinnesworte übersetzen
  • 45:40
    Keine Neutralität der Gerüche
  • 53:23
    Der Geruch ist tyrannisch
  • 01:03:18
    Nähe von Wissenschaft und Kunst
  • 01:22:35
    Gedicht 'Qualle'
  • 01:26:15
    Wissenschaftliche und lyrische Erkenntnis
  • 01:29:46
    Schlusswort
  • 01:30:53
    William Carlos Williams: Riechen!