Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
1119_Akademienprogramm_1.png

Akademienprogramm 2022

Ab sofort können Forscherinnen und Forscher in den Geisteswissenschaften Voranträge für die Förderung im Rahmen des Akademienprogramms 2022 einreichen.
Zur Ausschreibung (PDF)

AA319_Neugier.png

Neugier: Akademie Aktuell 03/19 erschienen

Was treibt Wissenschaft an? Die neue Ausgabe der Zeitschrift "Akademie Aktuell" beschäftigt sich in ihrem Themenschwerpunkt mit der Antwort, die viele Forscherinnen und Forscher geben würden: Neugier.
Zur Zeitschrift

Banner_Akademienprogramm_Jubilaeum_2.jpg

40 Jahre Akademienprogramm

Die acht deutschen Akademien der Wissenschaften und die Akademienunion feiern ein Jubiläum: Das Akademien- programm wird 40 Jahre alt.
Mehr Informationen zum Akademienprogramm
und zum Jubiläum

banner_wmi.jpg

Walther Meißner-Institut für Tieftemperaturforschung

Das Walther Meissner-Institut auf dem Forschungscampus Garching ist Teil der Akademie. Hier erfahren Sie mehr über die Forschung bei tiefsten Temperaturen.

supermuc_naumann_start.jpg

Leibniz-Rechenzentrum (LRZ)

Der Höchstleistungsrechner SuperMUC ist das Herzstück des Leibniz-Rechenzentrums, eines der größten euro­päischen Höchstleistungs­rechenzentren. Das von der Akademie betriebene Institut befindet sich auf dem Forschungscampus Garching, mehr zum LRZ erfahren Sie hier.

BIDT_Banner.png

Bayerisches Forschungsinstitut für Digitale Transformation (bidt)

Das Bayerische Forschungsinstitut für Digitale Transformation hat im September 2018 als neues Institut der Bayerischen Akademie der Wissenschaften seine Arbeit aufgenommen. Mehr über das bidt und seine Aktivitäten erfahren Sie hier.

Gelehrtengemeinschaft
und Forschungseinrichtung

Die Bayerische Akademie der Wissenschaften ist die größte, forschungsstärkste und eine der ältesten der acht Landesakademien in Deutschland. Sie betreibt innovative Langzeitforschung, vernetzt Gelehrte über Fach- und Ländergrenzen hinweg, wirkt mit ihrer wissenschaftlichen Expertise in Politik und Gesellschaft, fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs und ist ein Forum für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit.

Quanteninternet kommt in Reichweite

Einem internationalen Team, angeführt von Physikern der Technischen Universität München (TUM), ist es erstmals gelungen, eine sichere Quantenkommunikation im Mikro­wellenbereich in einem lokalen Quanten-Netzwerk experimentell zu realisieren. Die neue Architektur ist ein entscheidender Schritt hin zu verteil­tem Quantenrechnen. Die Versuche fanden am Walther-Meissner-Institut (WMI) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften statt. Zur Pressemitteilung