Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  1. Die Akademie
  2. Presse
  3. Fokus: Markus Wesche über die bayerische Brasilien-Expedition von 1817

Fokus: Markus Wesche über die bayerische Brasilien-Expedition von 1817

Der Historiker Dr. Markus Wesche spricht über die berühmte Brasilienreise von Johann Baptist von Spix und Carl Ritter von Martius. Beide waren überwältigt von der dortigen Pflanzen- und Tierwelt. Eine Lagune weckte besonders Martius' Aufmerksamkeit. Er skizzierte sie noch vor Ort und ließ sie später von einem Münchner Künstler ausarbeiten. Ein erster Einblick in die neue Publikation zu den Akademiemitgliedern.

Wer spricht:

Dr. Markus Wesche ist Historiker und Philologe und war Mitarbeiter im BAdW-Projekt „Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters“. Podcast-Einführung: Dr. Laura Räuber.

Zum Inhalt:

> Zum im Podcast beschriebenen Bild ("Vögel-Teich am Rio de S. Francisco", aus: "Atlas zur Reise in Brasilien von Dr. v. Spix und Dr. v. Martius", BSB München)

> Zum Artikel von Markus Wesche "In den Palmen wirst du auferstehen" zu Martius' Brasilienreise in unserer Zeitschrift Akademie Aktuell

Viele der ethnographischen Gegenstände von Martius und Spix finden sich heute im Museum Fünf Kontinente.

Berichtigung: Es handelt sich um Berichte an den König und der Geburtstag Alexander von Humboldts jährt sich 2019 zum 250. Mal.

Zur im Podcast erwähnten Publikation

Anders als im Podcast angekündigt, ist Marcus Wesches Buch "Zwei Bayern in Brasilien. Johann Baptist Spix und Carl Friedrich Philipp Martius auf Forschungsreise 1817 bis 1820" erst im November 2020 erschienen. Ein Podcast-Interview zum Buch folgt zeitnah.

00:00
  • 00:00
    Jingle
  • 00:16
    Einführender Kommentar
  • 01:14
    Martius' und Spix' Brasilienreise
  • 03:40
    Flora und Fauna Brasiliens
  • 05:20
    Martius' Lagune
  • 06:12
    Von der Skizze zum Bild
  • 07:41
    Nach der Rückkehr aus Brasilien
  • 08:34
    Verabschiedung

Weitere Inhalte aus der Reihe „Fokus“


Das könnte Sie auch interessieren