Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  1. Die Akademie
  2. Presse
  3. Aus unserer Forschung: Der Thesaurus linguae Latinae

Aus unserer Forschung: Der Thesaurus linguae Latinae

Der Thesaurus linguae Latinae ist das maßgebliche Wörterbuch des antiken Lateins: Als einziges Lexikon bezieht der Thesaurus alle überlieferten Texte bis ca. 600 n. Chr. ein, umfasst also einen Zeitraum von über tausend Jahren. Dieser Film stellt das Projekt und seine Arbeit vor.

Basis des Wörterbuches ist das Zettelarchiv mit rund 10 Millionen Zetteln. Die Bände A-M und O-P des Thesaurus linguae Latinae sind jetzt zudem im Open-Access-Verfahren online und kostenfrei zugänglich - das entspricht rund 80.000 DIN A 4-Seiten. Auch der 228-seitige Index der zitierten Autoren und Werke ist online. 2019 feiert das Thesaurus-Team 125 Jahre Lateinforschung an der Akademie. Der Festakt findet am 25. Oktober statt. Mehr dazu in der Pressemitteilung.

Foto: Stefan Obermeier/BAdW. Kamera und Schnitt: Dr. Laura Räuber, © Bayerische Akademie der Wissenschaften (BAdW) 2019.

Der Thesaurus linguae Latinae wird als Vorhaben der Bayerischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen des Akademienprogramms von der Bundesrepublik Deutschland und vom Freistaat Bayern gefördert. Dazu kommen Beiträge der Mitgliedsinstitutionen der Internationalen Thesaurus-Kommission sowie weiterer Geldgeber.

> Zum Projekt Thesaurus linguae Latinae

> Zum Artikel "Im Weinberg der Lexikographie" von Prof. Kathleen M. Coleman in unserer Zeitschrift Akademie Aktuell (Heft 2/2019, Ausgabe 68)