Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Podcast: BAdW-Cast

Veranstaltung verpasst? Hier finden Sie in regelmäßigen Abständen neue Folgen des "BAdW-Cast" mit Aufzeichnungen unserer öffentlichen Veranstaltungen - vom Gesprächsabend bis zum Vortrag.

Sie finden den BAdW-Cast auch auf iTunes und können ihn direkt über Ihre Podcast App abonnieren. iPhone-Nutzer können hierfür die vorinstallierte Podcasts-App nutzen, für Android-Nutzer gibt es eine Reihe kostenfreier Podcast-Apps. Diese sind in der Lage, Verzeichnisse zu durchsuchen, teils können Sie hier auch gezielt den Punkt "iTunes Suche verwenden" anwählen. Wird Ihnen der BAdW-Cast in Ihrer Podcast-Liste angezeigt, klicken Sie auf "abonnieren" und neue Folgen werden von nun an automatisch hinzugefügt. 

  • Rätselhafte Bußpsalmen - Das Lieblingsstück des Musikwissenschaftlers Bernhold Schmid ist der Bußpsalmencodex Albrechts V. von 1559. Dieser wurde aufwendig illustriert von Hans Mielich, dem Hofmaler des bayerischen Herzogs Albrecht des V., deshalb wird er auch Mielich-Codex genannt.

  • Die Medienöffentlichkeit ist ein zentraler gesellschaftlicher Ort der Wahrheitsfindung und Wissensverbreitung. Welche Rolle spielt die Digitalisierung im Umgang mit Fakten und Falschinformationen ("Fake News") aus? Veranstaltung vom 28.02.2019.

  • Die Museumsarbeit hat sich durch die Digitalisierung stark verändert. Sollten die Bestände von Museen vollständig virtuell zugänglich sein oder kann das Museum so nicht mehr als Vermittler agieren? Wem gehören Kunst und Kulturgüter? Und was sind die zukünftigen Aufgaben von Museen? Veranstaltung vom 19.02.2019.

  • Im zweiten Teil unserer vierteiligen Veranstaltungsreihe „Wissenschaft und Poesie“ geht es um die Sinne. Der Geruchsforscher Hanns Hatt spricht mit dem Lyriker Jan Wagner. Veranstaltung vom 13.02.2019.

  • Der erste Teil unserer vierteiligen Veranstaltungsreihe "Wissenschaft und Poesie" bringt naturwissenschaftliche und poetische Sichtweisen auf Himmelskörper zusammen. Der Astrophysiker Joachim Wambsganß trifft auf den Schriftsteller Raoul Schrott. Veranstaltung vom 22.01.2019.

  • Populismus ist ein wachsendes Problem in vielen Ländern. Fakten werden zunehmend ignoriert oder gezielt manipuliert. Wie kann sich die Wissenschaft glaubwürdig gegenüber „alternativen Fakten“ positionieren? Veranstaltung vom 28.11.2018.

  • Facebook, Twitter, YouTube: Die sozialen Netzwerke gehorchen ihren eigenen Regeln und sind Plattformen für Diskussionen. Gleichzeitig sammeln und verkaufen sie aber Nutzerdaten und politische Hetze und Filterblasen werden ein zunehmendes Problem. Sollte die Politik eingreifen oder beschneidet das die Meinungsfreiheit? Veranstaltung vom 28.11.2018.

  • „Der stumme Frühling“: Von Rachel Carson 1962 prophezeit – und nun Wirklichkeit? Studien zeigen deutlich einen Insektenrückgang in Deutschland. Podiumsdiskussion vom 19.03.2018.

  • Seit 2015 veröffentlicht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) jährlich eine Liste von Erregern, die das Potenzial haben, eine Epidemie oder gar Pandemie auszulösen. Neben dem Ebola-, Zika- und Corona-Virus warnt die WHO dieses Jahr zum ersten Mal auch vor der „Krankheit X“. Veranstaltung vom 16.10.2018.

  • Spätestens die Ereignisse in Chemnitz im Spätsommer 2018 haben gezeigt, dass ein Riss durch die Gesellschaft geht. Unterteilungen in "Wir" und "die Anderen" und Zuordnungen bezüglich Religion, Zugehörigkeit und (nationaler) Identität bestimmen öffentliche Debatten. Eine multikulturelle Gesellschaft ist eine Herausforderung, bietet aber auch Chancen. Veranstaltung vom 06.09.2018.