Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Veranstaltungen

Virtuelle Welten

  • 15. Mai 2020  |  13:30 Uhr
  • Bayerische Akademie der Wissenschaften
    Alfons-Goppel-Straße 11
    80539 München
    Plenarsaal, 1. Stock
  • Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Das Sprichwort trifft den Kern des Begriffs „Visualisierung“. Es geht um Darstellung, Veranschaulichung oder manchmal schlicht Sichtbarmachen von Daten. Dafür werden diese visuell aufbereitet und Objekte oder Szenarien dargestellt, wie sie in der Realität nur schwer nachzubilden sind – weil sie zu groß oder zu klein, zu schnell oder zu langsam oder schlicht zu gefährlich wären. Ziel ist es, die Inhalte zu verstehen und durch bildhafte Darstellung neue Einsichten zu gewinnen. Mittels Immersion wird die Visualisierung konsequent im mehrdimensionalen Raum fortgeführt. Dazu werden virtuelle Welten erzeugt, in die Nutzer eintauchen und in der sie sich wie in der realen Welt bewegen können. Informationen und Zusammenhänge werden virtuell erfahrbar. Der Übergang von der Realität zur virtuellen Welt verläuft dabei oft fießend. Immer mehr wird unsere Umgebung durch digitale Informationen angereichert, um uns zu informieren oder zu unterhalten. Computerspiele wie Pokemon GO zeigen diesen Ansatz, der aber auch im Arbeitsleben und in der Wissenschaft immer öfter Einzug hält. Virtuelle Welten stellen eine Erweiterung unseres Lebens dar, in denen wir (teilweise entkoppelt von der Realität) neue Erfahrungen machen und neue Erkenntnisse gewinnen können. In dem Symposium wird anhand aktueller Forschungsvorhaben gezeigt, wie mittels Visualisierung in der Datenverarbeitung virtuelle Welten entstehen. Nach bewährtem Muster lädt die Bayerische Akademie der Wissenschaften neben Expertinnen und Experten auch die interessierte Öffentlichkeit ein. Besonders willkommen ist dabei die künftige Berufsgeneration. Für sie besteht Gelegenheit, sich außerhalb des regulären schulischen Umfelds über aktuelle Inhalte und Fragen zum Thema Bildgebung in der Datenverarbeitung zu informieren und diese mit Experten zu diskutieren.
  • Öffentliche Veranstaltung
  • Dieter Kranzlmüller (Leibniz-Rechenzentrum der BAdW (LRZ) und LMU München), André Kaup (BAdW/Forum Technologie und FAU Erlangen-Nürnberg), Lea Weil (Leibniz-Rechenzentrum), Elisabeth Mayer (Leibniz-Rechenzentrum), Daniel Kolb (Leibniz-Rechenzentrum), Matthias Nießner (TU München), Karin Guminski (LMU München), Markus Schwaiger (BAdW/Forum Technologie und Klinikum rechts der Isar der TU München)
  • Arndt Bode (BAdW/Forum Technologie und TU München)
  • Freier Eintritt. Bei größeren Schülergruppen wird um Anmeldung bis 11. Mai 2020 gebeten, ansonsten ist keine Anmeldung erforderlich.
  • post@technologieforum.badw.de