Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Veranstaltungen

Entstehung des Lebens - Alles nur Zufall?

  • 23. Oktober 2019  |  18:00 Uhr
  • Bayerische Akademie der Wissenschaften
    Alfons-Goppel-Straße 11
    80539 München
    Plenarsaal, 1. Stock
  • Die Frage nach dem Ursprung irdischen Lebens fesselt die Neugier von Wissenschaftlern und Laien gleichermaßen. Tatsächlich lässt sich diese elementare Fragestellung auf unterschiedlichen Ebenen und aus diversen Blickwinkeln, z. B. der Biologie, Chemie, Physik, Geologie, Philosophie und Theologie, betrachten. Wie aber konnte sich belebte Materie überhaupt entwickeln, und welche Rolle spielte dabei der Faktor Zufall? Gegen- wärtig existieren verschiedene Hypothesen, wie aus wenigen Ausgangsmolekülen zuerst einzellige Organismen und später komplexere Lebewesen erwachsen konnten. Doch geschah dies alles zufällig unter den ursprünglichen Bedingungen auf der Erde? Wie wahrscheinlich ist ein derartiger Zufall? Lässt sich der Ursprung des Lebens experimentell nachstellen? Und wird man in Zukunft de novo Leben im Labor erzeugen können? Die interdisziplinäre Podiumsdiskussion zielt darauf ab, aktuell diskutierte Szenarien zu beleuchten, die zum Beginn des Lebens geführt haben könnten. Davon ausgehend diskutieren die Experten zukünftige wissenschaftliche, gesellschaftliche und ethische Implikationen dieser Suche nach den Anfängen. Eintritt
  • Öffentliche Veranstaltung
  • Prof. Dr. Dieter Braun (Biophysik, LMU München); Prof. Dr. Hans-Jörg Rheinberger (Molekularbiologie/ Wissenschaftsgeschichte, Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin); Prof. Dr. Gert Wörheide (Paläontologie/ Geobiologie, LMU München)
  • Dr. Jeanne Rubner (Bayerischer Rundfunk)
  • Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich
  • Dr. Eva Maria Huber; Prof. Dr. Konrad Tiefenbacher (AG "Neugier als Wissenschaftshabitus des Jungen Kollegs der BAdW)