Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  1. Junges Kolleg
  2. Kollegiatinnen und Kollegiaten

Kollegiatinnen und Kollegiaten

Dr. Anna Stöckl

Akademische Rätin a.Z.

Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Die neuronalen Grundlagen der Rüssel-Augen-Koordination des Taubenschwänzchens
seit 2020
seit 2020

Gefördertes Forschungsvorhaben

Die neuronalen Grundlagen der Rüssel-Augen-Koordination des Taubenschwänzchens

Dieses Forschungsvorhaben untersucht die neuronale Steuerung eines für Insekten außergewöhnlichen Verhaltens: das Abtasten von Blütenmustern durch den Rüssel des Taubenschwänzchens. Diese Falter saugen wie Kolibris im Schwebflug Nektar aus Blüten, und orientieren sich an Mustern auf der Blütenoberfläche um ihren Rüssel zielgenau zu positionieren. Mithilfe von Verhaltensexperimenten und neurophysiologischen Methoden untersuchen wir, wie diese visuelle Gliedmaßensteuerung im Gehirn der Insekten implementiert ist, und etablieren so ein neues visuomotorisches Modell.