Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
prager_fruehling_banner.jpg

50 Jahre Prager Frühling

Historiker Martin Schulze Wessel im Gespräch mit Journalist Peter Brod, am 14. Mai in der Akademie. Zur Veranstaltung

Insektensterben_Banner_Website.jpg

Insektensterben: "Der stumme Frühling"?

Über Ursachen und Folgen des Insektensterbens diskutierte am 19. März eine Expertenrunde in der Akademie. Aufgrund der hohen Nachfrage stellen wir online die Vorträge sowie Literatur zur Verfügung. Weiterlesen.

atag.JPG

Akademientag

Expertinnen und Experten diskutieren in Vortrags- und Diskussionsrunden, wie die Digitalisierung der geisteswissenschaftlichen Forschung neue Wege eröffnet, Kulturerbe zu bewahren, zu retten und neu zugänglich zu machen. Zum Programm

Erdmessung Glaziologie

Die Vermessung der Welt

Bei der Gründung der Bayerischen Kommission für die Europäische Gradmessung vor genau 150 Jahren ging es um die Vermessung Europas, speziell um die Schaffung eines einheitlichen geo­graphischen Bezugssystems über Ländergrenzen hinweg. Aktuell erforscht das Projekt Erdmessung und Glaziologie unter anderem Gletscher­veränderungen und tektonische Prozesse. Zur Website

banner_wmi.jpg

Walther Meißner-Institut für Tieftemperaturforschung

Das Walther Meissner-Institut auf dem Forschungscampus Garching ist Teil der Akademie. Hier erfahren Sie mehr über die Forschung bei tiefsten Temperaturen.

supermuc_naumann_start.jpg

Leibniz-Rechenzentrum (LRZ)

Der Höchstleistungsrechner SuperMUC ist das Herzstück des Leibniz-Rechenzentrums, eines der größten euro­päischen Höchstleistungs­rechenzentren. Das von der Akademie betriebene Institut befindet sich auf dem Forschungscampus Garching, mehr zum LRZ erfahren Sie hier.

Gelehrtengemeinschaft
und Forschungseinrichtung

Die Bayerische Akademie der Wissenschaften ist die größte, forschungsstärkste und eine der ältesten der acht Landesakademien in Deutschland. Sie betreibt innovative Langzeitforschung, vernetzt Gelehrte über Fach- und Ländergrenzen hinweg, wirkt mit ihrer wissenschaftlichen Expertise in Politik und Gesellschaft, fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs und ist ein Forum für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit.

Faktizität der Welt
Aus unserer Forschung

Die 2017 eingerichtete Ad-hoc-Gruppe „Faktizität der Welt“ greift die gegenwärtige Diskussion über „post-truth politics“ auf. Die AG will sich damit in die öffentliche Debatte über die Bedeutung wissenschaftlichen Wissens, seine Beglaubigung und seine gesellschaftliche Bindekraft einbringen. Weiterlesen