Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Banner_web.jpg

Wahrheit als Option und Obsession: Wissenskämpfe im Internet

Vortrag von Schelling-Preisträger Christoph Neuberger am 18. Juli.
Weiterlesen

BADW_01.jpg

Akademientag

Der Akademientag, die Gemeinschaftsveranstaltung der acht in der Akademienunion zusammengeschlossenen Akademien, widmet sich in diesem Jahr dem Thema "Umbruch, Aufbruch, Vielfalt - Die Reformation und ihre Wirkungen" und findet am 7. Juli 2017 in der Universität Heidelberg statt. Die Veranstaltung ist öffentlich. Weiterlesen

Wlan_Banner_akademie.jpg

BayernWLAN

Das LRZ unterstützt die Initiative BayernWLAN mit der Bereitstellung von Infrastruktur und trägt so zum Ausbau des Netzwerkes bei: Über 2500 Access-Points im Münchner Wissenschaftsnetz bieten Zugang zu BayernWLAN. Von Berchtesgaden bis Freising und darüber hinaus können sich Internetnutzer über LRZ-Access-Points nun kostenlos in @BayernWLAN einloggen. Weiterlesen

supermuc_naumann_start.jpg

Leibniz-Rechenzentrum (LRZ)

Der Höchstleistungsrechner SuperMUC ist das Herzstück des Leibniz-Rechenzentrums, eines der größten europäischen Höchstleistungsrechenzentren. Das von der Akademie betriebene Institut befindet sich auf dem Forschungscampus Garching, mehr zum LRZ erfahren Sie hier.

banner_wmi.jpg

Walther Meissner-Institut für Tieftemperaturforschung

Das Walther Meissner-Institut auf dem Forschungscampus Garching ist Teil der Akademie. Hier erfahren Sie mehr über die Forschung bei tiefsten Temperaturen.

banner_va.jpg

Veranstaltungen

Die Akademie lädt regelmäßig zu öffentlichen Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Fishbowls. Alle Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Gelehrtengemeinschaft und Forschungseinrichtung

Die Bayerische Akademie der Wissenschaften ist die größte, forschungsstärkste und eine der ältesten der acht Landesakademien in Deutschland. Sie betreibt innovative Langzeitforschung, vernetzt Gelehrte über Fach- und Ländergrenzen hinweg, wirkt mit ihrer wissenschaftlichen Expertise in Politik und Gesellschaft, fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs und ist ein Forum für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit.

Aus unserer Forschung

Das Projekt „Kritische Ausgabe der Werke von Richard Strauss“ erarbeitet erstmals eine quellenkritische Edition der wichtigsten Werkgruppen im Schaffen von Richard Strauss (1864–1949): sämtlicher Bühnenwerke, Lieder, Orchester- und Kammermusikwerke, inklusive divergierender Fassungen. Zum Projekt