Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Bannerfaktizitaet.png

Krise der Wissenschaft?

Die Wissenschaft in Deutschland genießt nach wie vor großes Vertrauen gleichzeitig mehren sich Befürchtungen, dieses Vertrauen könnte schwinden. In vielen Ländern ist der Populismus auf dem Vormarsch, Fakten werden ignoriert - wie kann sich Wissenschaft glaubwürdig gegenüber „alternativen Fakten“ positionieren? Diskutieren Sie mit am 25.6. in der BAdW! Zur Veranstaltung

stipendium.jpg

Stipendium

Die Bayerische Akademie der Wissenschaften fördert exzellente Wissenschaft­lerinnen und Wissenschaftler mit einem Stipendium in Höhe von maximal 10.000,- € für die Dauer von drei bis sechs Monaten, deren Forschung von unmittelbarer Relevanz für ein Akademieprojekt ist. Zur Ausschreibung

banner_wmi.jpg

Walther Meißner-Institut für Tieftemperaturforschung

Das Walther Meissner-Institut auf dem Forschungscampus Garching ist Teil der Akademie. Hier erfahren Sie mehr über die Forschung bei tiefsten Temperaturen.

supermuc_naumann_start.jpg

Leibniz-Rechenzentrum (LRZ)

Der Höchstleistungsrechner SuperMUC ist das Herzstück des Leibniz-Rechenzentrums, eines der größten euro­päischen Höchstleistungs­rechenzentren. Das von der Akademie betriebene Institut befindet sich auf dem Forschungscampus Garching, mehr zum LRZ erfahren Sie hier.

Zettelkästen Thesaurus linguae Latinae

Total verzettelt

... ist die Forschung des Thesaurus linguae Latinae - hier ist "verzettelt" allerdings im Sinne perfekter Organisation zu verstehen. Zum Projekt

Gelehrtengemeinschaft
und Forschungseinrichtung

Die Bayerische Akademie der Wissenschaften ist die größte, forschungsstärkste und eine der ältesten der acht Landesakademien in Deutschland. Sie betreibt innovative Langzeitforschung, vernetzt Gelehrte über Fach- und Ländergrenzen hinweg, wirkt mit ihrer wissenschaftlichen Expertise in Politik und Gesellschaft, fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs und ist ein Forum für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit.

Wo bleibt mein Europa?

Welche Reformen braucht Europa, damit es wieder prosperieren kann? Die Europafrage ist nur eines der großen Themen, die den Volkswirt Hans-Werner Sinn umtreiben - auch im Gesprächsabend am 26. Juni in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Weiterlesen