Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  1. Die Akademie
  2. Presse
  3. Medialität und Vermarktung des Bergsports

Medialität und Vermarktung des Bergsports

Im dritten Teil unserer Veranstaltungsreihe "Die Alpen. Der gefährdete Traum" in Kooperation mit dem Deutschen Alpenverein (DAV) geht es um die zunehmende Selbst- und Fremdinszenierung in sozialen Medien - auch im Bergsport. Veranstaltung vom 06.06.2019, diesmal aus dem Alpinen Museum des DAV. Die weiteren Teile der Reihe sind im Detail-Text zum Podcast verlinkt.

Jeder Bergbesuch kann inzwischen in Echtzeit über Plattformen wie Instagram oder Facebook geteilt werden. Besonders spektakuläre Bilder aus dem Bergsport begeistern Fans und Follower. Was bedeutet das für den Bergsport? Das diskutieren Dr. habil. Jens Badura (berg_kulturbüro Ramsau), Profibergsteigerin Ines Papert und die Chefredakteurin von Bergwelten Online (Redbull Media), Mesi Tötschinger. Es moderiert Michael Ruhland, Chefredakteur der Zeitschrift Bergsteiger. Die Begrüßungsrede hält Rudi Erlacher, Vizepräsident des DAV.

> Zum Podcast "Der Ruf der Berge - eine resonanztheoretische Deutung" mit Hartmut Rosa vom 16.5.2019
> Zum Podcast "Versportlichung des Bergsteigens" vom 21.05.2019
> Zum Podcast "Alpenvereinskultur - eine andere Ökonomie?" vom 27.06.2019
 - Der Podcast "Raumordnungskonzepte und Naturschutz im Alpenraum" vom 04.07.2019 folgt in Kürze.
 - Der Podcast "Herausforderung Klimawandel" vom 15.07.2019 folgt in Kürze.

Zur Veranstaltungsseite von "Medialität und Vermarktung des Bergsports" geht es hier.

00:00
  • 00:00
    Jingle
  • 00:16
    Einführender Kommentar
  • 01:13
    Begrüßung durch Rudi Erlacher
  • 08:07
    Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer durch Moderator Michael Ruhland
  • 15:38
    Jens Badura: Bilder als Mittel zur Selbstvergewisserung
  • 19:28
    Ines Papert: Oberflächlichkeit in sozialen Netzwerken
  • 22:20
    Autobahnen zum Everest - Ökonimisierung der Berge
  • 24:24
    Mesi Tötschinger: Faszination der modernen Top-Alpinisten
  • 27:19
    Badura: erhöhte Empathie bei Alpinisten
  • 29:48
    Papert: 'Fast-Food'-Alpinismus
  • 33:34
    Tötschinger: Verantwortung bei alpinen Gefahren
  • 37:14
    Badura: Erwartungsbefriedigung statt Erfahrungen
  • 39:18
    Badura: Authentizität und Selbstkontrolle in sozialen Medien
  • 41:47
    Dialog über Täuschung durch Medien mit Schlagbildern
  • 50:19
    Papert: Perversion der Vermarktung von Spitzenalpinisten
  • 01:02:37
    Tötschinger: 'Redbullisierung' der Alpen
  • 01:05:02
    Verabschiedung