Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  1. Die Akademie
  2. Presse
  3. Krise der Wissenschaft? - Wahrheitssuche zwischen Skepsis und Vertrauen

Krise der Wissenschaft? - Wahrheitssuche zwischen Skepsis und Vertrauen

Populismus ist ein wachsendes Problem in vielen Ländern. Fakten werden zunehmend ignoriert oder gezielt manipuliert. Wie kann sich die Wissenschaft glaubwürdig gegenüber „alternativen Fakten“ positionieren? Veranstaltung vom 25.06.2018.

Wissenschaftliche Fakten sind nicht in Stein gemeißelt. Wissen muss immer wieder überprüft, widerlegt und ergänzt werden. Wie viel Überzeugungskraft hat wissenschaftliches Wissen im Widerstreit mit anderen Weltsichten? Politische Entscheidungen, etwa zum Einsatz von Technologien oder zu Sozialreformen, basieren häufig auf wissenschaftlicher Expertise. Da Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung die Gestaltung der Gesellschaft und die Verteilung von Macht und Ressourcen beeinflussen, gerät Wissenschaft ins Blickfeld der kritischen Öffentlichkeit. Welche Interessen stehen hinter ihren Ergebnissen und Empfehlungen an Politik und Gesellschaft? Angesichts der politischen und ökonomischen Umbrüche weltweit sind die autonome Forschung und unabhängige Finanzierung wissenschaftlicher Forschung eines der wichtigen Themen der gegenwärtigen Wissenschaftspolitik. Aber auch die Frage danach, wie Wissenschaft transparenter und zugänglicher für die Gesellschaft werden könnte, steht im Mittelpunkt der Debatte.

Impulsvortrag: Prof. Em. Dr. Wilhelm Vossenkuhl

Mitwirkende: Prof. Dr. Benedikt Grothe (LMU München/ BAdW), Dr. Laura Münkler (LMU München/ BAdW), Prof. Dr. Armin Nassehi (LMU München), Prof. Dr. Peter Strohschneider (LMU München/ DFG/ BAdW). Moderation: Dr. Patrick Illinger.

Podcast-Einführung: Dr. Laura Räuber.

Eine Veranstaltung der Ad-hoc-Arbeitsgruppe "Faktizität der Welt".

Zur Veranstaltungsseite geht es hier.

Weitere Podcasts zu Veranstaltungen der Arbeitsgruppe "Faktizität der Welt"

> Criticism of Science: Wissenschaftskritik gestern und heute (Veranstaltung vom 24.06.2019)
> Wahrheit und Wissen in der digitalen Öffentlichkeit (Veranstaltung vom 28.02.2019)
> Debatte mit Katarina Barley - Gelten Gesetze auch für Facebook? (Kooperation, Veranstaltung vom 28.11.2018)

00:00
  • 00:00:00
    Jingle
  • 00:16:00
    Einführender Kommentar
  • 00:01:22
    Begrüßungsrede Prof. Dr. Josef Drexl
  • 00:04:39
    Impulsvortrag Prof. Em. Dr. Wilhelm Vossenkuhl
  • 00:17:09
    Dr. Illinger: Begrüßung und Vorstellung der Gesprächsteilnehmer
  • 00:24:38
    Dr. Münkler: Vertrauen in die Wissenschaft
  • 00:26:43
    Prof. Grothe: Unterschiede im Vertrauen
  • 00:30:16
    Prof. Nassehi: Vertrauenskrisen bzgl. Institutionen
  • 00:33:58
    Prof. Strohschneider: Wissenschaft als Fragensteller vs. Problemlöser
  • 00:38:19
    Nassehi: (Selbsterzeugte) Krise der Sozialwissenschaften
  • 00:41:44
    Grothe: Vielzahl an Publikationen
  • 00:45:05
    Strohschneider: Eingrenzung von Publikationen
  • 00:48:10
    Vossenkuhl: Vorschnelles Präsentieren von Ergebnissen
  • 00:52:03
    Münkler: Kontrollinstanzen für wissenschaftliche Veröffentlichungen
  • 00:54:04
    Strohschneider: Verhältnis Wissenschaft und Gesellschaft
  • 00:57:20
    Grothe: Wissenschaftskommunikation/ Wissenschaftsmarketing
  • 01:01:14
    Nassehi: Einbeziehung der Gesellschaft
  • 01:05:56
    Verabschiedung