Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  1. Die Akademie
  2. Presse
  3. Auf der Jagd nach dem schwarzen Loch

Auf der Jagd nach dem schwarzen Loch

Prof. Dr. Reinhard Genzel hat 2020 zusammen mit Andrea Ghez und Roger Penrose den Physik-Nobelpreis erhalten. Er konnte die Existenz eines schwarzen Lochs in der Milchstraße experimentel bestätigen. Bereits drei Jahre zuvor schilderte er bei einem Vortrag in der BAdW, wie das funktioniert. Eine Veranstaltung vom 28.11.2017.

Seit der Entdeckung der Quasare vor mehr als 50 Jahren besteht die Hypothese, dass Galaxien in ihren Zentren ein massereiches Schwarzes Loch von Millionen bis Milliarden Sonnenmassen beherbergen. Der Vortrag stellt dar, wie spektroskopische und abbildende Messungen im nahen Infrarotwellenlängenbereich mit immer besserer Empfindlichkeit und Auflösung es erlaubt haben, diese Hypothese im Zentrum unserer Milchstraße experimentell zu bestätigen. "In einem Experiment haben wir dazu die 48m-Teleskope der Europäischen Südsternwarte ESO in Chile zu einem 'Superteleskop' optisch 'zusammengeschaltet', so Genzel, "um damit die Gültigkeit der Einstein‘schen Allgemeinen Relativitätstheorie an diesem Schwarzen Loch im Galaktischen Zentrum zu testen." 2020 sollte ihm diese Arbeit den Nobelpreis einbringen.

> Zur Veranstaltungsseite

Prof. Dr. Reinhard Genzel ist Direktor am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik in Garching, wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft und Professor an der Graduate School for Physics and Astronomy der University of California in Berkeley. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Galaxienentwicklung und -dynamik sowie Massive Schwarze Löcher. Er ist ordentliches Mitglied der BAdW.
Podcast-Einführung: Dr. Laura Räuber, Bild: Reinhard Genzel bei seinem Vortrag in der BAdW, © BAdW.

00:00
  • 00:00
    Teaser
  • 00:23
    Einführender Kommentar und Jingle
  • 02:23
    Allgemeine Relativitätstheorie
  • 04:08
    Vorangegangene Theorien
  • 13:42
    Quasare
  • 24:16
    Nachweis durch Experimentalphysik
  • 32:48
    Arbeit mit Teleskopen
  • 36:19
    Messungen
  • 49:00
    Immer genauere Ergebnisse
  • 01:05:58
    Nächste Schritte

Das könnte Sie auch interessieren